Kraftvoll, lebendig und raffiniert begeistern die beiden Brasilianer Diego Cardoso (Cello) und José Ferreira (7-saitige Gitarre) und die Italienerin Giulia Tamanini (Saxophon) als „Trio in Uno“ ihr Publikum weltweit.

Ihre Spezialität: Meisterhafte Arrangements von Stücken großer brasilianischer Komponisten wie Egberto Gismonti, Sérgio Assad, Hermeto Pascoal und Marco Pereira und Radamés Gnattali, Guinga und Villa-Lobos, die den Geschmack und die Spontanität populärer brasilianischer Musik mit der Ausdruckskraft klassischer Musik verbinden. Vom brasilianischen Gitarrenmeister Marco Pereira wird das Trio als eine Gruppe von
„unglaublicher Virtuosität, exquisiten Interpretationen und einem Grad an Exzellenz und überraschender Perfektion“ beschrieben.

Das Trio arbeitete bereits mit renommierten Künstlern wie Yamandu Costa, Vincent Segal, Nicolas Krassik, Marcos Sacramento, Zé Luis Nascimento, Sérgio Assad, Marco Pereira, Paulo Bellinati, Cristina Azuma, Daniel Murray und vielen anderen zusammen.

Mehr: https://www.trioinuno.com/